Goslars Altstadt wird fahrradfreundlicher

Neuer Schutzstreifen für Radfahrer in der Marktstraße

Goslar. Die Stadt Goslar hat einen bekannten Engpass für Radfahrer in der Altstadt beseitigt. In der Marktstraße wurde der Radschutzstreifen im Abschnitt zwischen Bergstraße und Marstallstraße, also gegenüber der Musikschule, an den Fahrbahnrand verlegt und verbreitert. Dadurch soll der Fahrradverkehr in diesem Bereich noch sicherer werden.

Bisher führte dort der Radschutzstreifen entgegen der Einbahnstraße an einem schmalen Parkstreifen vorbei, so dass die Fahrradfahrer durch parkende Fahrzeuge eingeschränkt wurden. Dies war zwar keine optimale Lösung, im dortigen Verkehrsraum aber ein Kompromiss, der die Interessen aller Beteiligten berücksichtigte, den rechtlichen Vorgaben entsprach und durch die gegenseitige Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer auch funktionierte. Nach Beschwerden aus dem Kreise der Radfahrenden wird diese Situation nun zukünftig durch den Wegfall des Parkstreifens für die Radfahrer optimiert und Goslars Altstadt damit ein Stück fahrradfreundlicher.

Quelle: Stadt Goslar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.